19.09.2019

Stagnation beim Mieterstrom beenden - Neues EU-Recht umsetzen

Der Evaluierungsbericht zum Mieterstrom des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zeigt eindeutig: „Das Modell bleibt […] weit hinter den Erwartungen zurück.“ Das Bündnis Bürgerenergie fordert daher eine umgehende Reform des Energierechts und die Umsetzung der Erneuerbare-Energie-Richtlinie der Europäischen Union. Von Anfang an hat sich das Bündnis Bürgerenergie gegen die Erhebung der EEG-Umlage auf Eigenversorgung sowie für eine Gleichstellung von Mieterstrom und Eigenversorgung eingesetzt. Der Evaluierungsbericht zum Mieterstrom ist der Beleg dafür, dass nur unkomplizierte Regelungen das enorme Potenzial der städtischen Energiewende heben können.

Zur zugehörigen Pressemeldung gelangen Sie hier.

Lesen Sie hier das ausführliche Positionspapier.