Bürgerenergie Konvent ’22

Der Bürgerenergie Konvent ‘22 bringt alle aus dem Energie-Sektor zusammen, die es mit der dezentralen Bürger-Energiewende ernst meinen. Von Ehrenamtlichen, Erfinder:innen, politisch Aktiven bis zu Führungskräften können sich hier alle über Trends der nachhaltigen Energieerzeugung informieren, nächste Schritte planen, netzwerken und Kontakte knüpfen. 

Der Bürgerenergie Konvent ‘22 ist der Ort zum Austausch zwischen Praktiker:innen. Ein zentrales Thema ist die Frage, wie es Akteur:innen gelingt, sich in der Bürgerenergie und deren Debatten zu beteiligen, ihre Expertise einzubringen und sich Gehör zu verschaffen und damit der Bürgerenergie den zentralen Stellenwert für eine Energiesystemwende einzuräumen.

Eine Mischung aus Talks, Panels, Workshops, Best-Practices und Sprechstunden schaffen ein besonderes Erlebnis und ein intensives Networking, das weit über den Konvent hinaus reicht.

Was bietet der Konvent:

  1. Ein Forum zum fächer- und disziplinübergreifenden Austausch 
  2. Eine kritische, professionelle und evidenzgeleitete Vermittlung von aktuellen Erkenntnissen zu Maßnahmen der Bürgerenergie
  3. Neue, kommentierte und umfassende Informationen zu Fortschritten in Forschung, Politik und Handlungsempfehlungen
  4. Fächer- und disziplinübergreifende Wissensvermittlung, Diskussionsplattform zu aktuellen energiepolitischen Fragen sowie rechtlichen und regulatorischen Aspekten
  5. Empowerment der Bürgerenergieszene
  6. Workshops und Best Practices zu Fragen der Umsetzung der Bürgerenergie (Recht, Finanzen, Innovationen, Umsetzung, Kommunikation und offener Austausch)
  7. Vielfalt der Bürgerenergie zeigen: von kleinen Genossenschaften bis zu großen Playern
  8. Zwangloser Austausch von Fachinformationen zwischen Akteuren der Bürgerenergie
  9. Nach 2 Jahren Pandemie: sich persönlich treffen, austauschen, berichten, etc.

Hast du Lust den Konvent selbst mitzugestalten? Dann schnell einen hier einen Workshop-Beitrag einreichen: