25.01.2019

Praxiswerkstatt Ladenetz in Bürgerhand

Für die Verkehrswende hin zur Elektromobilität bedarf es einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur. Nur wenn die Ladestationen mit Ökostrom versorgt werden, wird die Wirkung auf die CO2-Bilanz positiv sein. Bürgerenergiegenossenschaften, Klimaschutzmanager, Kommunen und lokale Standortpartner können den Ausbau eines umweltfreundlichen E-Ladenetzes in Stadt und Land voranbringen. Bürgerenergiegesellschaften und die Nutzer/innen von Elektro-Autos können Teil eines weiten genossenschaftlichen Ladenetzes werden.
Von der Ladetechnik, Ladeprinzipien, den Nutzertypen, der Suche nach geeigneten Kooperationen und Standortpartnern, der Vernetzung und Abrechnung: Bei der Errichtung von Ladestationen sind technische, rechtliche und soziale Aspekte zu beachten, um den Nutzern ein dauerhaft zuverlässiges und angenehmes Laden zu ermöglichen. Das ist Thema der Praxiswerkstatt.

Hier geht es zu Programm und Anmeldung.


Datum: Freitag, 25.01.2019, 10:00-17:30 Uhr

Ort: GENO-Haus, Heilbronner Straße 41 70191 Stuttgart

Veranstalter: Netzwerk Energiewende jetzt e.V.