01.10.2019

Solarparty in Berlin gefeiert!

Am vergangenen Donnerstag, dem 26.09.2019, feierten rund 35 Interessierte eine Solarparty besonderer Art. Im berliner Möckernkiez luden das Bündnis Bürgerenergie, die 100 prozent erneuerbar stiftung, die NATURSTROM AG und die Möckernkiez eG zu einer gemeinsamen Solarparty mit politischem Podium ein. Los ging es am Nachmittag mit einer Begrüßung durch die gastgebenden Organisationen. Daran schloss sich für Interessierte eine von NATURSTROM-Vorstand Tim Meyer durchgeführte Besichtigung der Mieterstromanlagen an. Auf dem Dach eines der energetisch nachhaltigen Wohngebäude des Möckernkiezes stellte Tim Meyer das realisierte Konzept und die durch die bestehenden gesetzlichen Rahmenbedingungen enstandenen Schwierigkeiten vor.
Aber nicht nur zu Mieterstrom konnten die PartybesucherInnen sich informieren. An Infotischen standen die gastgebenden Organisationen Rede und Antwort und informierten Interessierte zu Balkonmodulen, Dachanlagen im Einfamilienhausbereich und Mieterstromprojekten. Neben den gastgebenden Organisationen war auch das Solarzentrum Berlin als lokaler Akteur vor Ort und informierte unter anderem zu solaren Möglichkeiten und Workshops sowie Seminaren, die die vom Berliner Senat geförderte Informationsplattform seit diesem Jahr durchführt.

Der zweite Teil der Veranstaltung bestand aus zwei Podien. Eingeleitet wurden diese von einem rechtlichen Impuls durch den Rechtsexperten Philipp Boos und zwei politischen Impulsen von Tim Meyer und BBEn-Vorstand Malte Zieher zu den sich aus der neuen Erneuerbare-Energien-Richtlinie ergebenden Möglichkeiten für die Bürgerenergie. Auf dem ersten Podium debattierten die Bundestagsabgeordneten Lisa Badum (Bündnis '90/Die Grünen) und Klaus Mintrup (SPD) über den kürzlich vorgestellten Entwurf zum Klimapaket. Auf dem zweiten Podium standen in der Debatte mit den Mitgliedern des Bundestags Lorenz Gösta Beutin (Die Linke) und Julia Verlinden (Bündnis '90/Die Grünen) notwendige gesetzliche Reformen, die Mieterstrom und Eigenversorgung wieder attraktiver machen, im Vordergrund.
Bei Getränken und einem kleinen Imbiss ließen die anwesenden Gäste die etwas andere Solarparty ausklingen. Damit steht diese Solarparty in einer Reihe von Solarpartys die anlässlich der globalen Streikwoche deutschlandweit an mehreren Orten gefeirt wurden. Aufgerufen hatte dazu das Bündnis Bürgerenergie und die 100 prozent erneuerbar stiftung im Rahmen ihrer in diesem Jahr gestarteten Kampagne Neue Kraft mit der Nachbarschaft.
Sind auch Sie an einer Solarparty interessiert? Wir geben Ihnen mit unserem Leitfaden und vielen wichtigen Tipps Hilfestellung. Denn das Projekt ist mit dem ersten Tag der Solarparty nicht vorbei, jetzt geht es erst richtig los. Alle Infos zum Projekt mit Impressionen der ersten Partys finden Sie hier.