13.08.2019

Kohle nicht durch Gas ersetzen! LNG stoppen! - Gemeinsames Positionspapier

Trotz des Voranschreiten des Klimawandels strebt die Bundesregierung derzeit die Ablösung der Kohle ganz offensichtlich nicht durch erneuerbare Energien, sondern durch Erdgas an. Erdgas ist aufgrund der CO2- und Methan-Emissionen keineswegs weniger klimaschädlich als Kohle. Statt der extrem klimaschädlichen LNG-Technologie den roten Teppich auszurollen, müssen die bürokratischen Hürden, Hemmnisse und Fußangeln zur Behinderung eines Systems zur vollständigen Versorgung durch erneuerbare Energien beseitigt werden.

Auf Initiative des Rates des Bündnis BürgerEnergie e.V. (BBEn) und der Unterstützung durch den EE-Runder Tisch unterzeichneten eine Vielzahl an Erneuerbare Energien (EE)-Initiativen/Unternehmen ein gemeinsames Positionspapier „LNG stoppen! Öffentliche Gelder besser für Erneuerbare und Speicherausbau!“.