26.10.2018

BBEn verlängert Bewerbungsfrist für diesjährigen Wettbewerb

Der diesjährige Wettbewerb BürgerenergieProjekt 2018 zeichnet drei Bürgerenergiegesellschaften für ihre innovativen Ideen mit Beratungsstipendien von Bürgerenergieprofis aus dem BBEn-Netzwerk aus. Damit sollen innovative Ideen der Bürgerenergie gefördert und die Bürgerenergiegesellschaften in Deutschland zur Nachahmung eingeladen werden.

Denn deutschlandweit sind unzählige Bürgerenergiegesellschaften mit Aktivitäten tätig, die über die klassischen Projekte mit PV- und Windanlagen hinausgehen. Ob Nahwärme, Elektromobilität oder Effizienzmaßnahmen, das Betätiungsfeld der Bürgerenergie ist breit. Und ohne die vielen Aktivitäten und die daraus resultierende direkte Einbindung der Bürgerschaft, sind die gesteckten Ziele zur Umsetzung der Energiewende nicht realisierbar. Das sieht auch Frau Simone Peter so, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie. Lesen Sie hier das flammende Plädoyer von Frau Peter zur Bedeutsamkeit der Bürgerschaft bei der Umsetzung der Energiewende.

Und damit der Aktionsradius der Bürgerenergie wächst, hat das Bündnis Bürgerenergie im letzten Jahr erstmalig den Wettbewerb BürgerenergieProjekt des Jahres eingeführt. Noch bis zum 31.10. können Bürgerenergiegesellschaften am Wettbewerb teilnehmen. Die drei Gewinner werden durch Onlinevoting und Juryentscheid ermittelt. Bekanntgegeben werden die Gewinner auf dem diesjährigen Bürgerenergie-Konvent in Wittenberg am 24. November.

Alle Infos zum Wettbewerb finden Sie hier.