10.08.2016

Bürgerinnen und Bürger präferieren regionale Lösungen

53 Prozent aller Befragten einer vom Büro Hitschfeld und der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) durchgeführten Umfrage können sich vorstellen in erneuerbare Energien zu investieren. Im Rahmen dieser Umfrage wurden 1000 Bürgerinnen und Bürger im zurückliegenden Juli befragt. Der überwiegender Teil der Befragten bevorzugt dabei ein Angebot regionaler Akteure wie bspw. Stadtwerke und lehnt nationale oder internationale Unternehmen zur Investition in EE-Anlagen ab. Ebenso spricht sich der überwiegende Teil der Befragten für eine lokale Erzeugung sowie einen Verbrauch des erzeugten Stroms vor Ort aus.

Mehr zur Studie lesen Sie hier.